Lilientinte Charity - Warme Babyfüße, warmes Herz!

Passend zum kommenden "Socktober" auf Instagram, möchte ich meine erste Charity Aktion in´s Leben rufen.

 

Die "Lilientinte Charity - Warme Babyfüße, warmes Herz!"

 

Ich möchte mit euch zusammen Babysöckchen stricken und diese der Schwangerschaftsberatungsstelle Donum Vitae in Paderborn zukommen lassen. Die sehr liebevollen und kompetenten Beraterinnen, werden diese Babysöckchen an werdende Mütter weitergeben, damit Babys, die vielleicht viel Stress und Traurigkeit bereits im Mutterleib mitbekommen mussten, einen warmen Start bekommen. Denn warme Füße machen bekanntlich auch ein warmes Herz! Gleichzeitig bereitet man auch der werdenden Mami eine große Freude!

 

Und das Beste an der Aktion- ihr könnt etwas gewinnen! Für jedes Paar Babysöckchen, dass bis zum Ende des "Socktobers" bei mir eintrudelt, wandert ein Los in den Lostopf. Mehrere Babysöckchen bedeuten also mehrere Chancen auf einen tollen Gewinn!

Was genau ihr gewinnen könnt, werde ich hier nach und nach bekanntgeben.

Finnische Zugsocken (gekürzt) aus Merida von Lamanayarns
Finnische Zugsocken (gekürzt) aus Merida von Lamanayarns

Was hat es mit dem Projekt auf sich?

Wenn ihr zu meiner genialen "Strickcommunity" gehört, wisst ihr, dass ich Schwanger bin und die letzten Monate sehr viel durchmachen musste. Ich habe direkt zum Anfang meiner Schwangerschaft eine schwierige Trennung durchstehen müssen, da der Vater meines Babys sich nach einer 7 jährigen Beziehung von mir sehr radikal und feige trennte. Durch den ganzen Stress bekam ich Blutungen, die  mich die komplette Frühschwangerschaft begleiteten. Ich war jeden zweiten Tag im Krankenhaus, oder in der Gynäkologischen Praxis. Ich hatte große Sorge, dass ich eine Fehlgeburt erleben muss und durch die Schwangerschaftshormone war mir permanent schlecht. 

 

Mein Arzt erteilte mir ein Beschäftigungsverbot, da ich nicht mehr wusste, wie ich weiterleben, weitermachen soll und permanent eine Gefahr für eine drohende Fehlgeburt bestand. Mein Ex-Partner und ich waren Arbeitskollegen. Somit war nun auch mein Alltag weggebrochen, meine Arbeit auch. 

 

Liebe weg, alleine Schwanger, permanent im Krankenhaus, Arbeit weg, Alltag weg. Ich stand regelrecht unter Schock! Es war auch klar, dass ich unsere gemeinsame Wohnung nicht alleine finanzieren kann und ein Umzug bevorsteht- natürlich auch im schwangeren Frühstadium. 

 

Es war unglaublich schwer. Ich habe über Monate jeden Tag geweint. Ich war verzweifelt, wie noch nie in meinem Leben und habe mich noch nie so alleine gefühlt. Zum Glück hatte ich sehr viel Unterstützung von meiner Familie und habe sie auch immer noch. Vielen Dank! Ich weiß nicht, was ich ohne euch gemacht hätte!

 

Zusätzlich hat mich eine Beraterin einer Schwangerschaftsberatungsstelle sehr unterstützt. Donum Vitae in Paderborn. Ich hatte ja unglaublich viele Fragen und Sorgen. Meine Beraterin hat mich aufgefangen, mir vieles erklärt und ich habe mich verstanden gefühlt. Wir haben zusammen überlegt, wie es Schritt für Schritt weitergehen kann und es hat einfach so gut getan, sich den ganzen Kummer und die Traurigkeit von der Seele zu reden. Vielen Dank an meine Beraterin von Donum Vitae in Paderborn!

 

 

Babypumphose aus The Baby Alpaca Wool von We Are Knitters
Babypumphose aus The Baby Alpaca Wool von We Are Knitters

Ohne Hilfe und Unterstützung hätte ich es nicht geschafft

Mittlerweile bin ich im 6. Schwangerschaftsmonat und weiterhin alleine Schwanger. Mittlerweile weiß ich, ich hätte es nicht ohne Hilfe und Unterstützung geschafft. Ich weiß nicht, was ohne meine Familie und Donum Vitae mit mir passiert wäre.

 

Ich weiß auch, dass ich kein Einzelfall bin und es leider vielen Schwangeren so ergeht, wie mir. Das es Schwangere Frauen gibt, die während ihrer Schwangerschaft Gewalt erleben müssen, oder in einer so schwierigen Situation sind, dass sie ihre Schwangerschaft geheimgehalten müssen. Diese Frauen haben keine Familie im Background, die sie auffangen könnten. Der Gedanke, mit einem Baby im Bauch so alleine zu sein ist einfach schrecklich!

 

Daher möchte ich diese Mütter unterstützen und ihren Babys mit selbst gestrickten Babysöckchen einen warmen Start in´s Leben ermöglichen.

 

 

Babysöckchen aus Schachenmayr Regia Premium Merino Yak
Babysöckchen aus Schachenmayr Regia Premium Merino Yak

Lilientinte Charity "Warme Babyfüße, warmes Herz!"

So funktioniert´s:

 

Wir stricken im "Socktober" zusammen Babysöckchen und versehen diese mit einem Zettelchen, einer Karte, mit einem Wunsch für Mutter und Baby. 

 

Diese schickt ihr dann per Brief an mich:

 

Simone Eidhoff

Am Kindergarten 12

33165 Lichtenau

 

Für jedes Babysöckchen, dass ich bis ende Oktober erhalte, wandert ein Los mit eurem Namen in meinen Lostopf. Ihr könnt tolle Preise gewinnen!

Welche Preise das sind, verrate ich euch im September!

 

Im November werde ich eure Babysöckchen feierlich der Beratungsstelle übergeben und euch dabei in meiner Story bei Instagram mitnehmen. 

 

Ich bitte euch aus tiefstem Herzen, strickt bitte mit mir zusammen Babysöckchen und habt ein Herz für Schwangere und Babys in Not!

 

Vielen Dank, 

 

Eure Lilientinte

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Sarah (Dienstag, 20 August 2019 19:18)

    Ich finde deine Aktion super und werde auf jeden Fall mitmachen. So finden meine Sockenwolle-Reste endlich die sinnvollste Verwendung, die es nur geben kann �

  • #2

    Kerstin H.-K. (Dienstag, 20 August 2019 19:45)

    Das ist so eine schöne Idee.Da mache ich gerne mit.
    Ich wünsche dir und deinem Bauchzwerg weiterhin alles Gute .
    Gibt es Vorgaben für die Söckchen (Wolle,Anleitung ...) ?

  • #3

    Regina (Dienstag, 20 August 2019 20:01)

    Liebe Simone,
    da ich deine Geschichte schon seid Beginn ein wenig verfolge wünsch ich Dir erstmal weiterhin viel Kraft und Unterstützung.
    Ich bin seid 4 Monaten Oma und meine Tochter wohnt 400 KM weg und ich kann sie nicht unterstützen obwohl sie nicht in so einer Situation ist wie du.
    Daher finde ich es toll, dass du diese Charité veranstaltest und werde mit machen.
    Liebe Grüße

  • #4

    Danis Masche (Dienstag, 20 August 2019 21:01)

    Eine sehr schöne Aktion, die ich gerne unterstützen möchte.

    Liebe Grüße
    Dani

  • #5

    Margrit (Dienstag, 20 August 2019 22:38)

    Traurig, dass du das durchmachen musstest und wie schön, dass du dennoch nicht allein bist. Deine Idee ist super und ich stricke gern mit und nicht wegen des evtl. Gewinns �
    Alles Gute für dich und dein Baby
    LG ellyausd

  • #6

    Ursula (Mittwoch, 21 August 2019 00:18)

    Was für eine schöne , unterstützenswerte Aktion.
    Gerne Stricke ich mit.
    Liebe Grüße und weiter alles gute für euch Beide

  • #7

    Kunzfrau (Mittwoch, 21 August 2019 09:56)

    Das ist eine richtig schöne Idee. Da ich schon Babymützen für eine befreundete Hebamme nähe -die sie dann immer den von ihr entbundenen Baby'y schenkt - stricke ich auch gerne kleine Babysocken!
    Für dich weiterhin alles Gute!

    Lieben Gruß Marion

  • #8

    Melanie (Mittwoch, 21 August 2019 16:09)

    Eine wunderschöne Idee. Ich bin gerne dabei.
    Ich wünsche Dir und dem Kleinen von Herzen viel Kraft und Gesundheit !
    Viele Grüße
    Melanie

  • #9

    anne_strickt2804 (Donnerstag, 22 August 2019 08:59)

    Eine schöner Antritt aus deiner Krise etwas so Positives und Kraftspendendes zu entwickeln! Ich bin dabei und freue mich auf deine Anleitungen!!

  • #10

    strickmaja (Sonntag, 25 August 2019 20:47)

    Das ist eine sehr schöne Idee. Ich stricke gerne mit.

  • #11

    Barbara Terbille (Freitag, 06 September 2019 09:47)

    Liebe Simone, ich kannte deine Geschichte nicht von Anfang an. Ich finde das so toll von dir so eine Altion ins Leben zu rufen. Selbstverständlich stricke ich mit. Wir haben auch ein sehr schlechtes Jahr, deshalb verstehe ich dich so gut. Werde noch einige Damen mobilisieren zum mitstricken. Ich wünsche dir ganz viel Kraft, Sonnenschein und Lebensfreude. Du hast nur das allerbeste verdient. In Gedanken bin ich bei dir und deinen Lieben�. ��❤️���

  • #12

    HungiStrickt (Montag, 09 September 2019 20:06)

    Liebe Simone,
    ich finde Deine Idee großartig und ziehe den Hut vor Dir, dass Du in Deiner komplizierten Situation an andere Hilfsbedürftige denkst! Ich stricke auf jeden Fall auch mit!
    Dir wünsche ich viel Glück und alles Gute für Dich und Dein Baby!!
    Liebe Grüße, Martina

  • #13

    Siggi (Mittwoch, 11 September 2019 10:30)

    Liebe Simone, ich bin dabei. Alles Gute für Dich und Dein Baby.

    Liebe Grüße Siggi